Ferien auf Rügen - Entspannung und Erholung pur
Herzlich Willkommen im malerischen und ruhigen Neu Reddevitz, direkt am Greifswalder Bodden auf der beliebten Ostsseinsel Rügen.

Der Name des Ortes kommt vom slawischen "Radovica" und bedeutet soviel wie "froh". Der Ort selbst besteht aus einer langen Straße mit typischen reetgedeckten Fischerhäusern ohne Durchgangsverkehr.

Ursprünglich wurde dieser schöne Ort 1814 auf damaligem Putbuser Grundbesitz errichtet. Die ersten Einwohner waren Mönchguter Familien.

Seine Beliebtheit verdankt Neu Reddevitz wohl seiner sehr günstigen Lage am Wasser und in herrlichster Natur. Schon bei der Einfahrt in das wunderschöne Einzeilendorf, welches vom Wasser umschlossen ist, kann der Gast die Romantik pur erleben. Durch Wälder und über Felder führen die Wege zum Jagdschloss Granitz, zu den 5.000 Jahre alten Großsteingräbern, zur weißen Stadt Putbus oder auch zur schönen Halbinsel Mönchgut.

Die Naturstrände am Rügischen Bodden sind besonders geeignet für Familien und Surfer, aber auch als beliebtes Anglerrevier bekannt. Die typischen Reet gedeckten kleinen Häuser, in denen Ferienhäuser und Ferienwohnungen eingerichtet sind, locken die Urlauber abseits vom großen Trubel der Ostseebäder ihre Ferien zu verbringen.

Mit viel Charme und einem sehr schönen Spielplatz und Wanderweg entlang des Wassers begeistert Neu Reddevitz seine Besucher.

Wer einmal in Neu Reddevitz war, kommt immer wieder.




Besucher: